Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Medien’ Category

Niemand anderes als Lemmy wäre besser dazu geeignet gewesen, in die heimeliche Weihnachtszeit mit der Helene-Fischer-Show als dem alljährlichen TV-Höhepunkt hineinzugrätschen, um dem „Hach, is datt schön“-Feeling einen kräftigen Tritt zu verpassen. Schade nur, dass dies die letzte Aktion des legendären Motörhead-Frontmanns war. Damit fällt auch ein Duett zwischen ihm und Helene Fischer flach. Als kleinen Ersatz gibt es deshalb an dieser Stelle Helene vs Lemmy – ganz unvoreingenommen. (mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

Wenn Sie zu den knapp zwölf Prozent der Deutschen gehören, die ihr Geld in Aktien investiert haben, schauen Sie derzeit sicherlich verstärkt auf die Geschehnisse in China. Müssen Sie aber gar nicht – oder vielleicht doch. Das hängt davon ab, wie viel Vertrauen Sie der Presse entgegenbringen. (mehr …)

Read Full Post »

Der Pay-TV-Sender Sky reibt sich die Hände, denn seine Abonnenten fiebern mit der deutschen Handballauswahl bei der WM in Katar mit – sonst keiner, denn im Free-TV laufen keine Bilder der Weltmeisterschaft. Dem Rechteinhaber war die unverschlüsselte Verbreitung von ARD und ZDF über Satellit ein Dorn im Auge. Er verkauft die Rechte an jedes Land separat. Natürlich fällt der Preis, wenn die WM bereits bei einem ausländischen Sender gezeigt wird – Sprachbarriere hin oder her. (mehr …)

Read Full Post »

Na endlich, da redet er wieder. Gestern stellte sich Bastian Schweinsteiger in der täglichen Pressekonferenz den Fragen der Journalisten. Die Westfälischen Nachrichten widmeten dieser Tatsache einen großen Artikel und schrieben gleich in der Überschrift, dass der Mittelfeldstrategie endlich was sage, wenngleich er nichts Neues von sich gebe. Klasse Aufmacher – nach dem Motto „weiterlesen lohnt sich nicht“.

Vor ein paar Tagen war der schweigende Schweini Thema einer kurzen Reportage im Rahmen der Vorberichterstattung zu einem WM-Spiel der deutschen Mannschaft. (mehr …)

Read Full Post »

Wenn es um Google geht, steht unumstößlich fest: Der Suchmaschinengigant sammelt Daten wie irre und wertet alles aus. Das geht so weit, dass Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner der FAZ gesteht, er habe Angst vor Google. Das mag ihm abkaufen, wer will. Dadurch deklassiert sich Döpfner nicht etwa zum Hasenfuß. Nein, er schürt dadurch die Angst vor einer digitalen Großmacht, die uns alle kontrolliert.

Das wird insbesondere in Döpfners Aussage aus dem FAZ-Interview deutlich, dass „Google mehr über jeden digitalen Bürger weiß, als sich George Orwell in seinen kühnsten Visionen je vorzustellen wagte.“ Für Döpfner ist klar: Google ist böse und Google weiß weit mehr über jeden einzelnen von uns als uns lieb ist. Doch stimmt das wirklich? (mehr …)

Read Full Post »

Neulich auf einer Feier zum 50. Geburtstag. Das Geburtstagskind gehört einer semiprofessionellen Tanzgruppe an, weshalb viel Tanzmusik, Foxtrott, Tango, Cha Cha Cha usw. lief. Kam bei den Gästen auch gut an, die allesamt mehr als Discofox auf der Pfanne hatten. Und irgendwann, später am Abend, lief dann auch mal populäre Musik – (und) die Toten Hosen. (mehr …)

Read Full Post »

Die Deutsche Telekom mischt mit ihren Plänen zur Einführung von Volumenobergrenzen für Breitbandanschlüsse die halbe Nation auf, Empörung allenthalben. Das Thema ist geradezu eine Steilvorlage für die Piratenpartei. Ein Schlag gegen das freie Internet, ein Skandal aus Sicht der politischen Freibeuter.

Und was passiert? Nichts passiert. Die Drossel-Debatte wird allerorten, On- und Offline, entfacht, aber die Piraten sind nicht mit dabei. (mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »