Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Hip Hop’

Es ist noch gar nicht lange her, da haben sich die Medien am Gangster-Rapper Bushido gern und häufig gerieben. Seine frauen- und schwulenfeindlichen Texte und die asoziale Schnoddrigkeit eines Großstadt-Hip-Hopers mit Migrationshintergrund waren oft der Anlass kopfschüttelnd über Bushido zu urteilen.

Diese Zeiten sind vorbei, nicht aber die mediale Präsenz Bushidos. Heute ist er nicht mehr der böse Junge, vor dem die Eltern warnen. Bushido ist anscheinend erwachsen geworden. Seine Biografie war auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste und Bernd Eichinger hat sein Leben verfilmt. Einfach toll, wie er das macht, ist nun der Medientenor.

Bushido ist so oft angeeckt, dass er nun ganz im Sinne der Medien rund läuft. Seine Provokationen haben sich aufgerieben, über seine Texte regt sich kein Journalist mehr auf. Stattdessen sehen wir den Gangster-Rapper mit CSU-Chef Horst Seehofer plaudern, der anschließend voll des Lobes über Bushido ist. Warum auch nicht, der junge Mann aus Berlin ist ein tüchtiger Geschäftsmann.

Liebe Jugendliche, ihr werdet mal wieder Zeuge, wie sich einer zu eurem Idol aufschwingt, sich gegen den Rest der Welt auflehnt und dann mit eben jenen Rest ins Bett steigt. Ich warte darauf, dass Bushido mit Guido Westerwelle oder Klaus Wowereit einen kleinen Schwatz hält und später am Abend „Berlin wird wieder hart, denn wir verkloppen jede Schwuchtel“ oder „Ihr Tunten werdet vergast“ singt. „Zeiten ändern dich“ heißen Buch und Film. Seine Texte sind aber immer noch die selben. Wem will er noch was vormachen?

Advertisements

Read Full Post »