Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Olympische Spiele’

Skandal in Vancouver

Die olympische Devise „schneller, höher, weiter“ stößt in Vancouver an ihre Grenzen. Am Mittwoch stürzten die Skiabfahrerinnen gleich reihenweise, weil die Strecke zu schwierig war. Im Training der Bobfahrer ereigneten sich elf Unfälle. Sowohl die Abfahrtstrecke als auch der Eiskanal wurden daraufhin entschärft. Die Einsicht kommt für den verstorbenen Bobfahrer aus Georgien zu spät.

Markus Wasmeiers Antwort auf die Frage des ARD-Reporters, ob die Abfahrtstrecke zu schwer sei, ruft Kopfschütteln hervor. Er sagte, man steige auch nicht in einen Formel-1-Wagen, wenn man gerade erst Autofahren gelernt habe. Heißt im Umkehrschluss, wer nicht Skifahren kann, soll sich nicht auf die Abfahrt trauen. Gestürzt sind allerdings auch Fahrerinnen mit jahrelanger Erfahrung, die zur Weltspitze zählen. Wasmeiers flapsige Bemerkung greift zu kurz.

Abgesehen von der Entschärfung der besagten Rennstrecken greifen die Veranstalter allerdings zu recht seltsamen Mitteln. Den Bobfahrern wurde ein Maulkorb verpasst. Sie dürfen mit der Presse nicht mehr über den Eiskanal sprechen. Das gilt auch für ein belgisches Team im 2er-Bob der Damen, das über eine Fernsehshow gecastet wurde und trotz aller Gefahren starten darf.

Sportliche Höchstleistungen sehen wir alle gerne, aber wie schnell oder spektakulär jemand einen Eiskanal oder Berghang hinabfährt, ist mir persönlich ziemlich egal. Interessant ist hier doch eher, wer am Ende vorne ist. Ich sehe im Ziel lieber jubelnde Sportler und Sportlerinnen als stürzende. Es dürfte auch interessant sein, was der georgische Sportverband von den vielen Unfällen hält.

Read Full Post »