Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Ronaldo’

Eigentlich dürfte ich nichts über Lothar Matthäus schreiben, denn die mediale Aufmerksamkeit, die ihm zuteil wird, nervt; zum einen deshalb, weil er von einer Peinlichkeit in die andere stolpert, zum anderen, weil man genau deswegen besser nichts mehr über Matthäus schreiben sollte. (mehr …)

Read Full Post »

Fünf Schritte zurück, die Beine weit auseinander, die Hände zur Faust geballt – so kennt man Christiano Ronaldo. Eigentich müsste man noch hinzufügen: dann der Schuss – am Tor vorbei. So kennt man Ronaldo bei der Fußball-EM, so hat man ihn bei der WM in Südafrika in Erinnerung. Warum hat jemand, der für Real Madrid in einer Saison 60 (!!) Tore geschossen hat, plötzlich Blei in den Schuhen, sobald er das portugisiesche Nationaltrikot überstreift?

Die Frage werden wir hier nicht beantworten können, dafür muss man mindestens die Erfahrung aus vier Jahre Kicker-Redaktion mitbringen. Darum soll es hier aber gar nicht gehen. Das Schlimme an Ronaldos Possen ist doch, dass Kinder anfangen ihn nachzuahmen, in der irrigen Annahme, ein Vorbild im Fernsehen zu sehen. Jugendliche Fußballer posieren wie das Unterwäsche-Model beim Freistoß. Da wünscht man sich das Lineal aus dem Schulunterricht zurück, mit dem der Kickerlehrling eins auf die nackten Füße bekommt.

Ein bisschen Show muss doch erlaubt sein, sagen jetzt die einen (insbesondere die, die eng mit der Inszenierung von Sport verzahnt sind). Meinetwegen, sage ich, aber wann erfasst einen wie Ronaldo die Demut, die ihn erkennen lässt, dass er auf dem Spielfeld nicht wie der Befreier der portugisieschen Fußballseele agiert, sondern mit seinen bisherigen Leistungen im Nationalteam eher wie ein trauriger Hampelmann wirkt? Wenn die Showlichter ausgehen, werden wir sehen, was von Christiano Ronaldo in rot-grün übrig bleibt – außer einer Pose beim Freistoß.

Read Full Post »